STM und Maximator JET überzeugen auf den Technologietagen

Am 24. und 25. Juni 2015 wurde den Wasserstrahl-Pionieren, STM aus Österreich und Maximator JET aus Deutschland, die Ehre zuteil, ihr Schneidsystem auf den ersten Technologietagen der KAAST Werkzeugmaschinen GmbH als Schlüsseltechnologie im Umfeld von Industrie 4.0 vorzustellen. Schulter an Schulter mit international führenden Anbietern wie Mitsubishi, Denso, Gühring und SolidCAM stellten die Unternehmen in Neumünster die Vorzüge ihrer „PremiumCut 3D“-Anlage vor, die anschließend im brandneuen Showroom des KAAST-Stammsitzes im Einsatz erlebt werden konnte.

Das hochkarätige Gipfeltreffen wurde von 120 geladenen Gästen mit Begeisterung verfolgt. Gerade die Kaltschneidetechnik stieß dabei auf großes Interesse. So hatten STM-Geschäftsführer Jürgen Moser und sein deutscher Systempartner Sven Anders von der Maximator JET GmbH alle Hände voll zu tun, die vielen Fragen der Teilnehmer zu beantworten. „Die geradezu grenzenlosen Anwendungsmöglichkeiten in Kombination mit den wirtschaftlichen Vorzügen unserer Wasserstrahltechnologie beflügeln mehr denn je die Fantasie der Industrie“ konstatiert Sven Anders, der am Schweinfurter Stammsitz auch hochspezialisierte Sonderanfertigungen entwickelt „Und an solchen Live-Präsentationen werden diese Zukunftsvisionen schnell konkret“. STM-Chef Jürgen Moser fasst zusammen: „Bei komplexen Fragestellungen wie der Produktionsoptimierung gibt es nichts Besseres als diese Technologietage. Wir veranstalten seit Jahren ein ähnliches Symposium und werden künftig auch verstärkt Workshops anbieten. Die Kooperation mit KAAST ist für uns eine Plattform, die wir mindestens ebenso zu schätzen wissen, wie die Teilnehmer“.