Für den flexiblen Mehrkopfbetrieb

Auf der Maschinenbrücke befinden sich zwei separat angetriebene Z-Achsen. Der Abstand zwischen den Z-Achsen (Schneidköpfen) beträgt minimal 320 mm. Der maximale Abstand richtet sich nach der Brückenbreite (Y-Achse) der Maschine. Der Abstand zwischen den Schneidköpfen wird vollautomatisch von der Schneidsoftware gesteuert.

Auf beiden Z-Achsen ist je ein Schneidkopf (Reinwasser oder Abrasiv) montiert. In der Abrasivausführung ist jede Z-Achse mit einem Abrasiv-Dosiersystem ausgerüstet.

  • HD-Schneidventil mit Ventilhalterung
  • Zusätzliche Hochdruckverrohrung
  • Abrasiv-Dosiereinrichtung CNC
  • Unterdrucküberwachung
  • Abrasivmittel-Druckförderung
  • Abrasiv-Mischkopf